m y s e n f

sehen hören lesen denken

Das "beinharte Saxophon-Training", Härte I

Das "beinharte Saxophon-Training", Härte I, ist als Ergänzung zu Anfängerliteratur in der Art von z.B. "Hören, Lesen und Spielen" (Verlag Dehaske) konzipiert. Der Aufbau des Heftes bedingt das Arbeiten nach einem "Menuplan", den Lehrperson und SchülerIn gemeinsam zusammmenstellen.

Die "Härte I" bewegt sich innerhalb von zwei Oktaven! C-Dur, F-Dur und G-Dur werden bearbeitet.

Grundlegende rhythmische Phrasen (und kleine Stücklein) sind das Herzstück des Heftes.

Eine Play-a-long-CD gibt Hilfestellung. Wissenswertes über u.a. die Dur-/ Moll-Pentatonik,

ein Rhythmus-Training und "Gurtprüfungen" als Lernkontrollen runden das Heft ab.

Wer also ab und zu ohne Noten-Text spielen will und vielleicht zu einer Musik improvisieren lernen möchte, findet Übungsstoff und die entsprechende Begleitmusik.

Die "Härte I" ist die Türe, die du aufstossen kannst, um die faszinierende Welt der (harmonie-bezogenen) Improvisation zu betreten. Nun denn, hereinspaziert... 



                                                          

Zu beziehen:      b@suedfuss.ch                                                         

Oder:                      hier